Durchsuchen
Einkaufswagen

Brownie-Cheesecake mit Johannisbeeren

OK mache dich gefasst für den ultimative Sommer-Kuchen, der wirklich jedem schmeckt. Schoko-Fans und Cheescake-Fans kommen beide auf ihre Kosten! Die Säure der Johannisbeeren machen den Genuss perfekt! Du merkst schon: Wir sind in Love!

Die Menge reicht für eine Springform mit 28 cm Durchmesser oder ein halbes Backblech

Zutaten für den Brownie-Boden:

200 g Mehl 

200 g Zucker

50 g Kakaopulver

200 g dunkle Schokolade

100 g Apfelmus

100 ml pflanzliches Öl

200 ml Pflanzenmilch

Zutaten für die Cheescake-Füllung:

1000 g Sojajoghurt

200 g Pflanzenmilch

2 Päckchen Vanillepuddingpulver

240 g Margarine (weich)

2 EL Zitronensaft

Abrieb von einer halben Zitrone

Prise Salz

150 g Johannisbeeren

Zubereitung des Brownie-Bodens:

1. Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel

2. Schmelze die dunkle Schokolade über dem Wasserbad

3.Gebe nun die Schokoalde, das Apfelmus, Öl und die Pflanzenmilch zu den trockenen Zutaten und vermische alles

4. Gebe den Brownie-Teig in eine gefettete mit Mehl ausgeklopfte Springform

5. Heize den Ofen auf 170°C Umluft vor

Zubereitung der Cheescake-Füllung:

1.Gebe den Sojajoghurt über Nacht in ein Geschirrtuch, binde dies an den Enden zusammen und lege das Tuch in einen Sieb mit einer Schüssel darunter. Das Ganze muss dann eine Nacht im Kühlschrank abtropfen. 

2. Vermenge die weiche Butter mit dem Zucker und rühre dies mit einer Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig

3. Vermische das Vanillepuddingpulver mit der Pflanzenmilch in einer Schüssel und rühre dies glatt, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind

4. Gebe nun abwechselnd den Sojajoghurt vom Vortag und die Pflanzenmilch- Mischung zu der Margarine und rühre alles glatt

5. Zuletzt gebe den Zitronensaft, Zitronenabrieb, die Prise Salz und die gezupften Johannisbeeren in die Masse und hebe alles unter

6. Verteile nun die Cheescake-Füllung auf dem Brownieboden

7. Backe den Kuchen bei 170°C Umluft ca. 45 Minuten bis er eine leichte goldgelbe Bräunung an der Oberfläche bekommt. Teste mit einem Stäbchen, ob der Brownie-Boden schon durch gebacken ist. 

8. Der Kuchen muss mindestens eine Stunde in der Form auskühlen, dann ist er für den Genuss bereit

Tipps: 

  • Für eine glutenfreie Variante kannst du glutenfreien Mehl-Mix verwenden (z.B. von Schär) 
  • Das Apfelmus kann auch durch 100g zermatschte Banane ersetzt werden

Viel Spaß beim Nachbacken!

Ja, ich möchte mir Taschen mit veganen Statements anschauen!


4 Kommentare

  • VatlcjuP

    eNBsraokXbLj am
  • ydUHNprVgMuJzPw

    nrOuVCFyMpwA am
  • UDZAYruoNdlKkLCq

    ycnsJjQXdPWUrx am
  • VJLjyeRth

    LBaDeRcgtOM am

Hinterlassen Sie einen Kommentar